Ionenbindung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Ionenbindung die Ionenbindungen
Genitiv der Ionenbindung der Ionenbindungen
Dativ der Ionenbindung den Ionenbindungen
Akkusativ die Ionenbindung die Ionenbindungen
 
[1] Entstehung einer Ionenbindung

Worttrennung:

Io·nen·bin·dung, Plural: Io·nen·bin·dun·gen

Aussprache:

IPA: [iˈoːnənˌbɪndʊŋ], [ˈi̯oːnənˌbɪndʊŋ]
Hörbeispiele:   Ionenbindung (Info)

Bedeutungen:

[1] elektrostatische Anziehung positiv und negativ geladener Ionen, besonders bei Ionengittern

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Ion, Fugenelement -en und dem Substantiv Bindung

Synonyme:

[1] ionische Bindung, heteropolare Bindung, elektrovalente Bindung

Gegenwörter:

[1] Atombindung

Oberbegriffe:

[1] chemische Bindung

Beispiele:

[1] „Kochsalz setzt sich somit aus Natrium- und Chlorid-Ionen zusammen, die eine Ionenbindung eingehen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ionenbindung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ionenbindung
[1] Duden online „Ionenbindung

Quellen:

  1. Patrick Messner: Ionenbindung. In: DocCheck Flexikon. Abgerufen am 23. Juli 2019.