Intension (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Intension

die Intensionen

Genitiv der Intension

der Intensionen

Dativ der Intension

den Intensionen

Akkusativ die Intension

die Intensionen

Anmerkung:

Das Wort „Intension“ wird oft mit „Intention“ (Absicht) verwechselt.

Worttrennung:

In·ten·si·on, Plural: In·ten·si·o·nen

Aussprache:

IPA: [ɪntɛnˈzi̯oːn]
Hörbeispiele:   Intension (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] innerliche Anspannung, Eifer
[2] Philosophie: Begriffsinhalt

Herkunft:

[1, 2] von lateinisch: intensio → la = Spannung[1]

Synonyme:

[1] Anspannung, Eifer
[2] Begriffsinhalt

Gegenwörter:

[2] Extension

Beispiele:

[1] Man spürte förmlich die Intension, mit der sie sich ihrer neuen Rolle widmete.
[2] „In der Logik werden Begriffe nach ihrem Inhalt oder nach ihrer Intension und nach ihrer Extension oder ihrem Umfang untersucht.“[2]
[2] „…; die Intension eines Begriffs ist die Menge der Merkmale, durch die er charakterisiert wird.“[3]

Wortbildungen:

intensional

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Intension
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Intension
[*] canoonet „Intension
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalIntension

Quellen:

  1. Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Renate Wahrig-Burfeind. Bertelsmann Lexikon Institut, Gütersloh/ München 2008. ISBN 978-3-577-10241-4
  2. http://culturitalia.uibk.ac.at/hispanoteca/Lexikon%20der%20Linguistik/e/EXTENSION%20und%20INTENSION.htm
  3. Dietrich Homberger: Sachwörterbuch zur deutschen Sprache und Grammatik. Diesterweg, Frankfurt/Main 1989, ISBN 3-425-01074-3, Stichwort: Intension, Seite 61. Abkürzung aufgelöst.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Intention, Invention