Ikebana (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Ikebana
Genitiv des Ikebana
des Ikebanas
Dativ dem Ikebana
Akkusativ das Ikebana
 
[1] das Wort „ikebana“ in Kanji

Worttrennung:

Ike·ba·na, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ikeˈbaːna]
Hörbeispiele:   Ikebana (Info)
Reime: -aːna

Bedeutungen:

[1] aus Japan stammende Kunst, Blumengestecke zu machen

Herkunft:

japanisch: 生花, 生け花 (いけばな, IPA: [ikɛbaˈna]) = Blumengesteck(e), aus dem Verb 生ける (いける, ikeru) für die Tätigkeit und (はな, hana) = Blume(n) [Quellen fehlen]

Oberbegriffe:

[1] Kunst

Beispiele:

[1] Ikebana ist eine meditative Kunst.
[1] Sie beherrschte die hohe Kunst des Ikebana.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ikebana
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalIkebana

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Abenaki