Hundefreund (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Hundefreund

die Hundefreunde

Genitiv des Hundefreundes
des Hundefreunds

der Hundefreunde

Dativ dem Hundefreund
dem Hundefreunde

den Hundefreunden

Akkusativ den Hundefreund

die Hundefreunde

Worttrennung:

Hun·de·freund, Plural: Hun·de·freun·de

Aussprache:

IPA: [ˈhʊndəˌfʁɔɪ̯nt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Person, die mit Hunden gut auskommt; Person, die Hunde mag

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Hund und Freund sowie dem Fugenelement -e

Sinnverwandte Wörter:

[1] Hundeliebhaber

Gegenwörter:

[1] Hundehasser

Weibliche Wortformen:

[1] Hundefreundin

Oberbegriffe:

[1] Freund, Tierfreund

Beispiele:

[1] Sein Nachbar ist eigentlich ein Hundefreund, aber Dobermänner und Pitbulls kann er nicht leiden.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Hundefreund
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Hundefreund
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hundefreund
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHundefreund
[1] Duden online „Hundefreund
[1] wissen.de – Wörterbuch „Hundefreund
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Hundefreund
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Hundefreund