Holzschnitzer

Holzschnitzer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Holzschnitzer die Holzschnitzer
Genitiv des Holzschnitzers der Holzschnitzer
Dativ dem Holzschnitzer den Holzschnitzern
Akkusativ den Holzschnitzer die Holzschnitzer

Worttrennung:

Holz·schnit·zer, Plural: Holz·schnit·zer

Aussprache:

IPA: [ˈhɔlt͡sˌʃnɪt͡sɐ]
Hörbeispiele:   Holzschnitzer (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der Holz durch künstlerisches Bearbeiten mit einem Messer oder Ähnlichem in bestimmte Formen bringt, hölzerne Schnitzwerke herstellt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Holz und Schnitzer

Weibliche Wortformen:

[1] Holzschnitzerin

Beispiele:

[1] „Noch im 7. bis 9. Jahrhundert verzierten schottische Holzschnitzer Kästchen mit keltischen Wirbelmotiven.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Holzschnitzer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Holzschnitzer
[1] Duden online „Holzschnitzer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHolzschnitzer
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Holzschnitzer
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Holzschnitzer
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 886, Stichwort „Holzschnitzer“
[1] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Zweiter Theil. F bis K, Braunschweig 1808 (Internet Archive), Seite 779, Stichwort „Holzſchnitzer“

Quellen:

  1. Urs Willmann: Europas erste Popkultur. In: Zeit Online. Nummer 38/2012, 13. September 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Mai 2018).