Himmelbett (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Himmelbett

die Himmelbetten

Genitiv des Himmelbettes
des Himmelbetts

der Himmelbetten

Dativ dem Himmelbett
dem Himmelbette

den Himmelbetten

Akkusativ das Himmelbett

die Himmelbetten

 
[1] Darstellung eines Himmelbettes

Worttrennung:

Him·mel·bett, Plural: Him·mel·bet·ten

Aussprache:

IPA: [ˈhɪml̩ˌbɛt]
Hörbeispiele:   Himmelbett (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Bett, das über der Liegefläche durch den sogenannten „Himmel“ nach oben abgeschlossen ist, der meist von vier Säulen an den Ecken getragen ist und an dem oft Vorhänge befestigt sind

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Himmel und Bett

Oberbegriffe:

[1] Bett

Beispiele:

[1] Himmelbetten halten durch den Himmel und die seitlichen Vorhänge den so umschlossenen Innenraum recht warm.
[1] „Dieses mit einem Baldachin überspannte Himmelbett ist mehr als ein kostbares Möbelstück und ein pompöses Ruhelager.“[1]
[1] „Ich trat ein und wurde von einer rundlichen Wirtin empfangen, die mir ein Zimmer anwies, in dem ein mächtiges Himmelbett stand.“[2]
[1] Statt auf dem Boden liegen die Camper in Himmelbetten, haben eigene Toiletten und Küchen im Zelt, selbst die Frühstücksbrötchen bekommen sie geliefert.[3]
[1] In einem der Zimmer fand er das träumende Fürstenpaar von und zu Liechtenstein in einem Himmelbett liegen.[4]
[1] Abla Fahita räkelt sich [in einem ägyptischen Werbespot] in einem dünnen Nachthemd auf ihrem Himmelbett, bis zwei gut gebaute Kerle im Bild auftauchen.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: auf/in einem Himmelbett liegen, in einem Himmelbett schlafen
[1] mit Adjektiv: breites Himmelbett, riesiges Himmelbett, romantisches Himmelbett

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Himmelbett
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Himmelbett
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Himmelbett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHimmelbett
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Himmelbett
[1] Deutsche Welle, Wort der Woche: Felix Forberg: Das Himmelbett. In: Deutsche Welle. 6. Juli 2018 (Text und Audio, Dauer: 01:33 mm:ss, URL, abgerufen am 8. Juli 2018).

Quellen:

  1. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 17.
  2. Ernst Jünger: Afrikanische Spiele. Roman. Klett-Cotta, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-608-96061-7, Seite 37. Erstausgabe 1936.
  3. Reise - Das Sternenzelt reicht nicht mehr. In: Deutsche Welle. 13. Juli 2016 (URL, abgerufen am 8. Juli 2018).
  4. Benjamin Quaderer: Literaturdebüt - Die Open-Mike-Gewinner 2016 - Für immer die Alpen. In: Deutschlandradio. 14. November 2016 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Lesart, URL, abgerufen am 8. Juli 2018).
  5. Cornelia Wegerhoff: Abla Fahita - Eine Fernsehpuppe spaltet Ägypten. In: Deutschlandradio. 6. August 2015 (Deutschlandfunk Kultur / Berlin, Sendereihe: Fazit, URL, abgerufen am 8. Juli 2018).