Heilquelle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Heilquelle die Heilquellen
Genitiv der Heilquelle der Heilquellen
Dativ der Heilquelle den Heilquellen
Akkusativ die Heilquelle die Heilquellen

Worttrennung:

Heil·quel·le, Plural: Heil·quel·len

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯lˌkvɛlə]
Hörbeispiele:   Heilquelle (Info)

Bedeutungen:

[1] Hydrologie: Quelle, die medizinisch wirksames Wasser ausschüttet

Herkunft:

Heilquelle f., belegt seit dem 19. Jahrhundert, älter Heilquell m., 17. Jahrhundert[1]
Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs heilen und dem Substantiv Quelle

Oberbegriffe:

[1] Quelle

Beispiele:

[1] „Das warme, salzhaltige Meerwasser hat bei ihr die Wirkung einer Heilquelle.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Heilquelle
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heilquelle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Heilquelle
[1] The Free Dictionary „Heilquelle
[1] Duden online „Heilquelle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHeilquelle

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heilquelle
  2. Linda Zervakis: Etsikietsi. Auf der Suche nach meinen Wurzeln. Rowohlt, Hamburg 2020, ISBN 978-3-499-63442-0, Seite 138.