Hauptmenü öffnen

Haushuhn (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Haushuhn

die Haushühner

Genitiv des Haushuhnes
des Haushuhns

der Haushühner

Dativ dem Haushuhn
dem Haushuhne

den Haushühnern

Akkusativ das Haushuhn

die Haushühner

 
[1] Haushuhn

Worttrennung:

Haus·huhn, Plural: Haus·hüh·ner

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯sˌhuːn]
Hörbeispiele:   Haushuhn (Info)

Bedeutungen:

[1] zahmes Huhn; besonders wegen seiner Eier gehaltener Hühnervogel mit roten Kamm auf dem Kopf

Herkunft:

(strukturell:) Determinativkompositum aus den Substantiven Haus und Huhn

Gegenwörter:

[1] Wildhuhn

Oberbegriffe:

[1] Haustier, Huhn

Beispiele:

[1] „Das Haushuhn (Gallus gallus domesticus) stammt von einem südostasiatischen Wildhuhn ab, dem Bankivahuhn (Gallus gallus).“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Haushuhn
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Haushuhn
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haushuhn
[*] canoonet „Haushuhn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHaushuhn
[1] Duden online „Haushuhn
[1] wissen.de – Lexikon „Haushuhn
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Haushuhn
[1] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Haushuhn

Quellen: