Hausen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Hausen

die Hausen

Genitiv des Hausens

der Hausen

Dativ dem Hausen

den Hausen

Akkusativ den Hausen

die Hausen

Worttrennung:

Hau·sen, Plural: Hau·sen

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯zn̩]
Hörbeispiele:   Hausen (Info)
Reime: -aʊ̯zn̩

Bedeutungen:

[1] großer Stör, dessen Rogen als Kaviar verwendet wird

Oberbegriffe:

[1] Stör

Beispiele:

[1] Der Hausen ist vom Aussterben bedroht.

Wortbildungen:

Hausenblase

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hausen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hausen
[1] Duden online „Hausen
[1] wissen.de – Wörterbuch „Hausen
[1] wissen.de – Lexikon „Hausen (Zoologie)
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Hausen

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Hausen
Genitiv (des Hausen)
(des Hausens)

Hausens
Dativ (dem) Hausen
Akkusativ (das) Hausen

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Hausen“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Hau·sen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈhaʊ̯zn̩]
Hörbeispiele:   Hausen (Info)
Reime: -aʊ̯zn̩

Bedeutungen:

[1] häufigster Ortsname in Deutschland

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Hausen ob Verena, Hausen am Bussen, Hausen am Tann

Beispiele:

[1] Morgen fahren wir nach Hausen.

Wortbildungen:

Hausener, Hausenerin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hausen (Ortsname)