Hauptmenü öffnen

Halbzeitwahl (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Halbzeitwahl

die Halbzeitwahlen

Genitiv der Halbzeitwahl

der Halbzeitwahlen

Dativ der Halbzeitwahl

den Halbzeitwahlen

Akkusativ die Halbzeitwahl

die Halbzeitwahlen

Worttrennung:

Halb·zeit·wahl, Plural: Halb·zeit·wah·len

Aussprache:

IPA: [ˈhalpt͡saɪ̯tˌvaːl]
Hörbeispiele:   Halbzeitwahl (Info)

Bedeutungen:

[1] Wahl von etwa einem Drittel der Senatoren und dem gesamten Repräsentantenhaus in den Vereinigten Staaten von Amerika, die nach der Hälfte der Amtszeit des US-Präsidenten durchgeführt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Halbzeit und Wahl

Synonyme:

[1] Zwischenwahl

Oberbegriffe:

[1] Wahl

Beispiele:

[1] „In Washington drohen die nach der Halbzeitwahl erstarkten Republikaner die Ratifizierung des Start-Abrüstungsvertrages zu blockieren.“[1]
[1] „Noch nie ist ein Präsident zu einer Halbzeitwahl mit derartig geringer Zustimmung angetreten.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Halbzeitwahl
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Halbzeitwahl
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHalbzeitwahl

Quellen:

  1. Benjamin Schulz/dapd/Deutsche Presse-Agentur/dpa-AFX: Militärbündnis: Nato einigt sich auf Raketenabwehrsystem. In: Spiegel Online. 19. November 2010, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. November 2014).
  2. Hans Hoyng/Georg Mascolo: Im Visier der Datenfischer. In: Spiegel Online. 15. Mai 2006, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 4. November 2014).