Haarnadel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Haarnadel

die Haarnadeln

Genitiv der Haarnadel

der Haarnadeln

Dativ der Haarnadel

den Haarnadeln

Akkusativ die Haarnadel

die Haarnadeln

 
[1] Haarnadel

Worttrennung:

Haar·na·del, Plural: Haar·na·deln

Aussprache:

IPA: [ˈhaːɐ̯ˌnaːdl̩]
Hörbeispiele:   Haarnadel (Info)

Bedeutungen:

[1] meist metallener, gebogener Gegenstand zum Feststecken von Haarfrisuren
[2] Schisport: Torkombination im Slalom

Herkunft:

[1] Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus Haar und Nadel

Sinnverwandte Wörter:

[1] Haarpfeil

Oberbegriffe:

[1] Nadel

Beispiele:

[1] „So werde die Haarnadel zum Dolche!“[1]
[1] „Max sammelte die hinuntergefallenen Haarnadeln auf.“[2]
[2] Um Zeit zu sparen, fuhr er die Haarnadel verkehrt ein.

Wortbildungen:

[1] Haarnadelkehre, Haarnadelkurve

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Haarnadel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Haarnadel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHaarnadel
[1] The Free Dictionary „Haarnadel

Quellen:

  1. Wikisource-Quellentext „Gotthold Ephraim Lessing, Emilia Galotti/Fünfter Aufzug
  2. Isaac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Roman. Axel Springer Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-32-0, Seite 137. Englisches Original 1991.