Höhlenbewohner

Höhlenbewohner (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Höhlenbewohner die Höhlenbewohner
Genitiv des Höhlenbewohners der Höhlenbewohner
Dativ dem Höhlenbewohner den Höhlenbewohnern
Akkusativ den Höhlenbewohner die Höhlenbewohner

Worttrennung:

Höh·len·be·woh·ner, Plural: Höh·len·be·woh·ner

Aussprache:

IPA: [ˈhøːlənbəˌvoːnɐ]
Hörbeispiele:   Höhlenbewohner (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die in einer (Wohn)höhle lebt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Höhle und Bewohner sowie dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Troglodyt

Weibliche Wortformen:

[1] Höhlenbewohnerin

Oberbegriffe:

[1] Bewohner

Beispiele:

[1] „Die Art, wie die Touristen sich umsahen, lachten und Fotos von den Höhlenbewohnern in ihren seltsam anmutenden Behausungen machten, hatte etwas Voyeuristisches an sich.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Höhlenbewohner
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Höhlenbewohner
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Höhlenbewohner
[*] The Free Dictionary „Höhlenbewohner
[1] Duden online „Höhlenbewohner
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHöhlenbewohner

Quellen:

  1. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 38. Englisches Original 2009.