Gnadenhochzeit

Gnadenhochzeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Gnadenhochzeit die Gnadenhochzeiten
Genitiv der Gnadenhochzeit der Gnadenhochzeiten
Dativ der Gnadenhochzeit den Gnadenhochzeiten
Akkusativ die Gnadenhochzeit die Gnadenhochzeiten

Worttrennung:

Gna·den·hoch·zeit, Plural: Gna·den·hoch·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡnaːdn̩ˌhɔxt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele:   Gnadenhochzeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Jubiläum nach 70 Ehejahren

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gnade und Hochzeit mit dem Fugenelement -n

Synonyme:

[1] Österreich: Platinhochzeit

Oberbegriffe:

[1] Hochzeitstag

Beispiele:

[1] Ihre Gnadenhochzeit feierten sie zusammen mit Freunden und Verwandten.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hochzeitstag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gnadenhochzeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGnadenhochzeit
[1] Duden online „Gnadenhochzeit