Gliederschmerz

Gliederschmerz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Gliederschmerz die Gliederschmerzen
Genitiv des Gliederschmerzes der Gliederschmerzen
Dativ dem Gliederschmerz
dem Gliederschmerze
den Gliederschmerzen
Akkusativ den Gliederschmerz die Gliederschmerzen

Worttrennung:

Glie·der·schmerz, Plural: Glie·der·schmer·zen

Aussprache:

IPA: [ˈɡliːdɐˌʃmɛʁt͡s]
Hörbeispiele:   Gliederschmerz (Info)

Bedeutungen:

[1] Umstand, dass es in den Extremitäten (Gliedern) wehtut (schmerzt)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Glied und Schmerz

Synonyme:

[1] Extremitätenschmerz

Gegenwörter:

[1] Kopfschmerz

Unterbegriffe:

[1] Brennen, Gelenkschmerz, Muskelschmerz, Pochen, Reißen, Ziehen

Beispiele:

[1] „Gliederschmerzen sind ein verbreitetes Symptom – fast jeder, der schon einmal eine starke Erkältung oder eine Grippe hatte, kennt es: Dann schmerzen die Muskeln oder Gelenke der Arme und Beine.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gliederschmerz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gliederschmerz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gliederschmerz
[1] The Free Dictionary „Gliederschmerz
[1] Duden online „Gliederschmerz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGliederschmerz
[*] DocCheck Flexikon „Gliederschmerz

Quellen:

  1. Gliederschmerzen, Beobachter.ch. Abgerufen am 2. Juli 2020.