Gletscherspalte

Gletscherspalte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Gletscherspalte

die Gletscherspalten

Genitiv der Gletscherspalte

der Gletscherspalten

Dativ der Gletscherspalte

den Gletscherspalten

Akkusativ die Gletscherspalte

die Gletscherspalten

 
[1] Gletscherspalte

Worttrennung:

Glet·scher·spal·te

Aussprache:

IPA: [ˈɡlɛt͡ʃɐˌʃpaltə]
Hörbeispiele:   Gletscherspalte (Info)

Bedeutungen:

[1] Geologie: eine spaltartige Öffnung in der Gletscheroberfläche

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gletscher und Spalte

Synonyme:

[1] Erdriss

Oberbegriffe:

[1] Spalt

Beispiele:

[1] Ein Bergsteiger hat eine Woche in einer Gletscherspalte überlebt.
[1] Gletscherspalten stellen für den Bergsteiger eine große Gefahr dar.
[1] Zwei Gletscherspalten sind im Gletscherpark begehbar.
[1] „Die Flucht vor der Qual der Sinnlosigkeit des täglichen Lebens führt in die menschenfeindlichsten Landschaften der Erde, in das vegetationslose Hochgebirge mit seinem ewigen Eis und Schnee, seinen unsichtbaren Gletscherspalten, seinen abweisenden Wänden und Graten, seinen gefährlichen Steinschlägen und Lawinen, seiner mörderischen Kälte und Hitze, seinen Stürmen und Wetterschlägen.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] in einer Gletscherspalte umgekommen
[1] aus einer Gletscherspalte gerettet
[1] Sturz in eine Gletscherspalte

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gletscherspalte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gletscherspalte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGletscherspalte
[1] The Free Dictionary „Gletscherspalte
[1] Duden online „Gletscherspalte

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 98.