Giftstoff (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Giftstoff

die Giftstoffe

Genitiv des Giftstoffes
des Giftstoffs

der Giftstoffe

Dativ dem Giftstoff
dem Giftstoffe

den Giftstoffen

Akkusativ den Giftstoff

die Giftstoffe

Worttrennung:

Gift·stoff, Plural: Gift·stof·fe

Aussprache:

IPA: [ˈɡɪftˌʃtɔf]
Hörbeispiele:   Giftstoff (Info)

Bedeutungen:

[1] toxische chemische Verbindung oder toxisches Stoffgemisch

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gift und Stoff

Synonyme:

[1] Gift, Toxin

Beispiele:

[1] Mit dem Abwasser gelangen auch viele Giftstoffe in den Fluss.
[1] „Auch wegen der Giftstoffe im Fleisch hat der Walfang seine Bedeutung für die Nahrungsbeschaffung gänzlich verloren.“[1]
[1] „Der eigentliche Giftstoff in diesem Pilz ist Monomethylhydrazin.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Giftstoff
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Giftstoff
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Giftstoff
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGiftstoff
[1] The Free Dictionary „Giftstoff

Quellen:

  1. Jörg-Thomas Titz: InselTrip Färöer. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 2017, ISBN 978-3-8317-2904-3, Seite 42.
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 214.