Gewehrkolben (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Gewehrkolben

die Gewehrkolben

Genitiv des Gewehrkolbens

der Gewehrkolben

Dativ dem Gewehrkolben

den Gewehrkolben

Akkusativ den Gewehrkolben

die Gewehrkolben

Worttrennung:

Ge·wehr·kol·ben, Plural: Ge·wehr·kol·ben

Aussprache:

IPA: [ɡəˈveːɐ̯ˌkɔlbn̩]
Hörbeispiele:   Gewehrkolben (Info)

Bedeutungen:

[1] hinterster Teil des Schafts eines Gewehrs

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Gewehr und Kolben

Oberbegriffe:

[1] Kolben

Beispiele:

[1] „Ein Mann schlägt ihm den Gewehrkolben über den Kopf, und Oleka fällt zur Seite.“[1]
[1] „Mit dem Gewehrkolben brachen sie ein paar Gebäude auf und durchkämmten sie.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gewehrkolben
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gewehrkolben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGewehrkolben
[1] The Free Dictionary „Gewehrkolben
[1] Duden online „Gewehrkolben

Quellen:

  1. Jörg-Uwe Albig: Das Herz der Finsternis. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 96-115, Zitat Seite 98.
  2. Fiston Mwanza Mujila: Tram 83. Zsolnay, Wien 2016, ISBN 978-3-552-05797-5, Seite 110. Französisches Original 2014.