Genitalbereich

Genitalbereich (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Genitalbereich das Genitalbereich

die Genitalbereiche

Genitiv des Genitalbereiches
des Genitalbereichs
des Genitalbereiches
des Genitalbereichs

der Genitalbereiche

Dativ dem Genitalbereich
dem Genitalbereiche
dem Genitalbereich
dem Genitalbereiche

den Genitalbereichen

Akkusativ den Genitalbereich das Genitalbereich

die Genitalbereiche

 
[1] männlicher und weiblicher Genitalbereich

Worttrennung:

Ge·ni·tal·be·reich, Plural: Ge·ni·tal·be·rei·che

Aussprache:

IPA: [ɡeniˈtaːlbəˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele:   Genitalbereich (Info)

Bedeutungen:

[1] Körperzone um die äußeren Geschlechtsorgane

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv genital und dem Substantiv Bereich

Synonyme:

[1] Intimbereich, Schambereich, Schamgegend, [Schamregion]], Schamzone; kurz, gehoben: Scham; wissenschaftlich: Regio pubica

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schritt

Oberbegriffe:

[1] Körperbereich, Körperregion, Körperzone

Teilbegriffe:

[1] Schamhaar, Penis, Vagina

Beispiele:

[1] Verhütungsunterricht hilft Schülerinnen und Schülern Erkrankungen im Genitalbereich zu vermeiden.
[1] „Und daheim vermehrten sich im Genitalbereich plötzlich seltsame Pusteln.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Genitalbereich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Genitalbereich
[1] The Free Dictionary „Genitalbereich
[1] Duden online „Genitalbereich

Quellen:

  1. Michael Obert: Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas. 5. Auflage. Malik National Geographic, München 2010, ISBN 978-3-89405-249-2, Seite 21.