Geheimdienst (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Geheimdienst

die Geheimdienste

Genitiv des Geheimdienstes
des Geheimdiensts

der Geheimdienste

Dativ dem Geheimdienst
dem Geheimdienste

den Geheimdiensten

Akkusativ den Geheimdienst

die Geheimdienste

Worttrennung:

Ge·heim·dienst, Plural: Ge·heim·diens·te

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhaɪ̯mˌdiːnst]
Hörbeispiele:   Geheimdienst (Info)

Bedeutungen:

[1] die Gesamtheit aller Organisationen und Behörden, die verdeckt vor der Öffentlichkeit operieren und den Staat mit Informationen versorgen, um ihn vor möglichen Gegnern zu schützen

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv geheim und dem Substantiv Dienst

Synonyme:

[1] Abwehrdienst, Nachrichtendienst

Unterbegriffe:

[1] Auslandsgeheimdienst, Inlandsgeheimdienst, Militärgeheimdienst
[1] Abwehr, Geheimpolizei
[1] BND (Bundesnachrichtendienst), CIA, DIA, Gestapo, KGB, MAD, MIT, NSA, SD, Secret Service, SIS, SSD, Stasi

Beispiele:

[1] „Traditionell wird die Kryptographie von den Geheimdiensten aller Staaten genutzt.“[1]
[1] „Er war der Bruder eines Attentäters, der Schwager eines Volksfeindes, und er ist aus dem Geheimdienst ausgetreten.“[2]
[1] „Nach seinem Ausscheiden aus dem Geheimdienst steigt er in den internationalen Handel mit Blutdiamanten aus dem Kongo ein.“[3]
[1] „Die Regierung ließ mit scharfer Munition auf Demonstranten schießen, Geheimdienste meucheln, reguläre Soldaten bekämpfen die Bevölkerung.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] militärischer Geheimdienst

Wortbildungen:

Adjektiv: geheimdienstlich
Substantive: Geheimdienstaffäre, Geheimdienstagent, Geheimdienstbericht, Geheimdienstchef, Geheimdiensterkenntnis, Geheimdienstgesetz, Geheimdienstinformation, Geheimdienstkoordinator, Geheimdienstler, Geheimdienstmethode, Geheimdienstmitarbeiter, Geheimdienstoffizier, Geheimdienstoperation, Geheimdienstreform, Geheimdienstzentrale

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Geheimdienst
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geheimdienst
[1] canoonet „Geheimdienst
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGeheimdienst
[1] The Free Dictionary „Geheimdienst
[1] Duden online „Geheimdienst
[1] wissen.de – Wörterbuch „Geheimdienst
[1] wissen.de – Lexikon „Geheimdienst
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Geheimdienst“ auf wissen.de
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Geheimdienst

Quellen:

  1. Albrecht Beutelspacher: Geheimsprachen. Geschichte und Techniken. Beck, München 1997, Seite 117. ISBN 3-406-41871-6.
  2. Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther. Geschichten. Suhrkamp, Berlin 2014, ISBN 978-3-518-42404-9, Seite 146.
  3. Andreas Wassermann: Der Märtyrer. In: SPIEGEL GESCHICHTE. Nummer Heft 1, 2016, Seite 123-125, Zitat Seite 125.
  4. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 121.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Dienstgeheimnis