Gütigkeit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Gütigkeit

die Gütigkeiten

Genitiv der Gütigkeit

der Gütigkeiten

Dativ der Gütigkeit

den Gütigkeiten

Akkusativ die Gütigkeit

die Gütigkeiten

Worttrennung:

Gü·tig·keit, Plural: Gü·tig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡyːtɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:   Gütigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] die Eigenschaft, gütig zu sein

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs von dem Adjektiv gütig mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Synonyme:

[1] Güte

Beispiele:

[1] Seine Gütigkeit schätzen viele Menschen an ihm.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gütigkeit
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGütigkeit
[1] Goethe-Wörterbuch „Gütigkeit
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Gütigkeit
[1] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „Guetigkeit

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Gültigkeit