Futterschwinge

Futterschwinge (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Futterschwinge die Futterschwingen
Genitiv der Futterschwinge der Futterschwingen
Dativ der Futterschwinge den Futterschwingen
Akkusativ die Futterschwinge die Futterschwingen

Worttrennung:

Fut·ter·schwin·ge, Plural: Fut·ter·schwin·gen

Aussprache:

IPA: [ˈfʊtɐˌʃvɪŋə]
Hörbeispiele:   Futterschwinge (Info)

Bedeutungen:

[1] Tierhaltung, historisch: nur hinten tiefer und geschlossener Korb zur Reinigung von Körnerfutter und dessen Verfütterung an Pferde

Oberbegriffe:

[1] Kornschwinge

Beispiele:

[1] Bei jedem Unterrichte, der den Tag hindurch dreimal wiederholt wird, reicht man ihm 4 Berliner Metze Hafer aus der Futterschwinge und 2 Pfd. Heu aus der Hand. (1845)[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Futterschwinge
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Futterschwinge

Quellen:

  1. Oekonomische encyklopädie, Band 187. Abgerufen am 10. Juli 2016.