Fußsteg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Fußsteg

die Fußstege

Genitiv des Fußsteges
des Fußstegs

der Fußstege

Dativ dem Fußsteg
dem Fußstege

den Fußstegen

Akkusativ den Fußsteg

die Fußstege

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Fusssteg

Worttrennung:

Fuß·steg, Plural: Fuß·ste·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfuːsˌʃteːk]
Hörbeispiele:   Fußsteg (Info)

Bedeutungen:

[1] Druckereiwesen: der freie Bereich einer Buchseite, der sich an der Unterkante eines Buches entlang zieht

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Fuß und Steg

Gegenwörter:

[1] Außensteg, Bundsteg, Kopfsteg

Oberbegriffe:

[1] Steg, Buchsteg

Beispiele:

[1] Die Seitenangabe befindet sich oft auf dem Fußsteg.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fußsteg
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 1, Spalte 530, Artikel „Buch“, dort die schematische Abbildung eines Buches mit den beschrifteten Elementen, dort dann „Fußsteg“