Hauptmenü öffnen

Frohnatur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Frohnatur

die Frohnaturen

Genitiv der Frohnatur

der Frohnaturen

Dativ der Frohnatur

den Frohnaturen

Akkusativ die Frohnatur

die Frohnaturen

Worttrennung:

Froh·na·tur Plural: Froh·na·tu·ren

Aussprache:

IPA: [ˈfʁoːnaˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Frohnatur (Info)

Bedeutungen:

[1] lebensbejahender, gutgelaunter Mensch

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus froh und Natur

Synonyme:

[1] Optimist, Idealist, Schönseher, Frohsinniger

Gegenwörter:

[1] Pessimist, Trübsalbläser

Beispiele:

[1] Hans lacht und singt immer, er ist eine echte Frohnatur.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] rheinische Frohnatur

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Frohnatur
[1] canoonet „Frohnatur
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrohnatur