Fremdkörper (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Fremdkörper die Fremdkörper
Genitiv des Fremdkörpers der Fremdkörper
Dativ dem Fremdkörper den Fremdkörpern
Akkusativ den Fremdkörper die Fremdkörper

Worttrennung:

Fremd·kör·per, Plural: Fremd·kör·per

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɛmtˌkœʁpɐ]
Hörbeispiele:   Fremdkörper (Info)

Bedeutungen:

[1] ein Teil, der nicht Bestandteil eines Ganzen ist (der normalerweise nicht dazu gehört)

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv fremd und dem Substantiv Körper (im Sinne von Ding)

Synonyme:

[1] Medizin: Corpus alienum

Beispiele:

[1] Bei dem Unfall sind kleine Fremdkörper in die Wunde eingedrungen, die nun chirurgisch entfernt werden müssen.
[1] Der Körper könnte die neue Niere als Fremdkörper betrachten und abstoßen.
[1] Auf dem Röntgenbild werden die metallischen Fremdkörper gut zu sehen sein.
[1] „Andernfalls bleibt man immer ein Fremdkörper in der Gesellschaft.“[1]
[1] „Das zeigt, dass die Witzeseite, die der Fundus dieser Sammlung ist, ein Fremdkörper war, der bald darauf eingestellt wurde.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fremdkörper
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fremdkörper
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fremdkörper
[1] The Free Dictionary „Fremdkörper
[1] Duden online „Fremdkörper
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFremdkörper

Quellen:

  1. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 74.
  2. Hellmuth Karasek: Das find ich aber gar nicht komisch. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze. Quadriga, Köln 2015, ISBN 978-3-86995-075-4, Seite 77.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: körperfremd