Hauptmenü öffnen

Flausen im Kopf haben (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

Flau·sen im Kopf ha·ben

Aussprache:

IPA: [ˈflaʊ̯zn̩ ɪm kɔp͡f haːbm̩]
Hörbeispiele:   Flausen im Kopf haben (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: unrealistisch sein, verrückte Einfälle haben, undurchführbare Pläne schmieden; Verwendung häufig im Zusammenhang mit Jugendlichen oder Kindern

Sinnverwandte Wörter:

[1] nur Blödsinn im Kopf haben, Dummheiten machen, nur Kokolores machen, eine Larifari-Einstellung haben, Mätzchen machen, Nonsens von sich geben, nur Unfug verzapfen

Gegenwörter:

[1] etwas gut planen, rational sein, vernünftig sein

Beispiele:

[1] „Meine Tochter hat nur Flausen im Kopf: Erst wollte sie Model werden, dann Popsängerin und jetzt will sie zum Film. Sie sollte mal lieber anfangen zu lernen!“
[1] „Diese Leute, die dort sind, haben das Haus widerrechtlich besetzt“, so [der Vorsitzender des DGB-Bezirks Niedersachsen Hartmut] Tölle […]. Sie hätten „Flausen im Kopf“, dass der [Deutsche Gewerkschaftsbund] DGB für ein Wohnprojekt die „Kosten und die Verantwortung tragen könnte“.[1]
[1] Ein Wallach hat normalerweise viel weniger Flausen im Kopf als ein Hengst. Aber unser Wallach wurde beim Geruch einer Stute noch immer nervös. Manchmal drehte er durch.[2]
[1] In München prophezeit eine Wahrsagerin [im Jahr 1897] dem 15-jährigen Karl Fey beim Blick in die Glaskugel eine Zukunft als Komiker. Vater Fey ist strikt dagegen und will, dass sein Junge etwas „Anständiges“ lernt. Doch dem jungen Karl ist diese Voraussage gerade recht, hat er doch stets Flausen im Kopf.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] nur Flausen im Kopf haben, stets Flausen im Kopf haben
[1] jemandem Flausen in den Kopf setzen = jemanden auf eine wenig realistische Idee hinweisen und diese schönreden / lobpreisen, so das der an die vorgeblich gute Idee glaubt
[1] jemandem die Flausen austreiben, jemandem die Flausen aus dem Kopf schlagen = jemandem so unter Druck setzen, dass der unrealistische Ideen nicht weiter verfolgt

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Redensarten-Index „(nur) Flausen im Kopf haben

Quellen:

  1. Christoph Höland: „Widerrechtlich besetzt“ und „Flausen im Kopf“ - Göttingen: DGB erteilt Besetzern eine Abfuhr - Mit der Besetzung des ehemaligen DGB-Hauses in Göttingen soll nach Willen des Gewerkschaftsbundes bald Schluss sein. Seit November nutzen Aktivisten das Haus als Flüchtlingsunterkunft, für Sprachkurse, Vorträge und andere Projekte. Göttinger Tageblatt, 28. Januar 2016, abgerufen am 3. Februar 2016 (deutsch).
  2. Stefan Willeke: Rennpferd: "Er ruht sich gern aus". Unser Autor hat sich gemeinsam mit Freunden ein Rennpferd gekauft. Er fand, es sehe wie ein Sieger aus, und war sich sicher, es werde ihn reich machen. Die Sache hat sich gelohnt. Zumindest für das Pferd. In: Zeit Online. Nummer 01/2015, 30. Dezember 2014, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 3. Februar 2016).
  3. Wikipedia-Artikel „Die_Jugendstreiche_des_Knaben_Karl“ (Stabilversion)