Hauptmenü öffnen

Filmliebling

Filmliebling (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Filmliebling

die Filmlieblinge

Genitiv des Filmlieblings

der Filmlieblinge

Dativ dem Filmliebling

den Filmlieblingen

Akkusativ den Filmliebling

die Filmlieblinge

Worttrennung:

Film·lieb·ling, Plural: Film·lieb·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈfɪlmˌliːplɪŋ]
Hörbeispiele:   Filmliebling (Info)

Bedeutungen:

[1] Filmschauspieler, der beim Publikum sehr beliebt ist

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Film und Liebling

Sinnverwandte Wörter:

[1] Filmstar

Oberbegriffe:

[1] Liebling

Beispiele:

[1] „Die Wiener, die ihre Filmlieblinge persönlich kennenlernen wollten, konnten Waltraut Haas, Marte Harell, Elfie Mayerhofer, Susi Nicoletti, Annie Rosar Aglaja Schmid, Marianne Schönauer, Thea Weis, Grete Zimmer, Rudolf Carl, Richard Eybner, Harry Fuss, Fritz Imhoff und Theo Lingen auf der Matinee antreffen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Filmliebling
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Filmliebling
[1] canoo.net „Filmliebling

Quellen: