Fensterhöhle

Fensterhöhle (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Fensterhöhle die Fensterhöhlen
Genitiv der Fensterhöhle der Fensterhöhlen
Dativ der Fensterhöhle den Fensterhöhlen
Akkusativ die Fensterhöhle die Fensterhöhlen

Worttrennung:

Fens·ter·höh·le, Plural: Fens·ter·höh·len

Aussprache:

IPA: [ˈfɛnstɐˌhøːlə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] für ein Fenster ausgesparte Öffnung in einer Mauer

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fenster und Höhle

Synonyme:

[1] Fensteröffnung

Beispiele:

[1] „Bevor sie fort müssen in ihr für die Nacht verschlossenes Lager, schleppen die Männer vom Dachboden, aus Abstellkammern oder Kellerverschlägen herbei, was da aufbewahrt liegt: eine alte Couch, Tisch und Stühle, einen Kanonenofen samt Rohr, das in die Fensterhöhle hinausgeleitet wird, Holz zum Heizen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Fensterhöhle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fensterhöhle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fensterhöhle
[1] Duden online „Fensterhöhle

Quellen:

  1. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 218. Erstauflage 1988.