Fassbombe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Fassbombe die Fassbomben
Genitiv der Fassbombe der Fassbomben
Dativ der Fassbombe den Fassbomben
Akkusativ die Fassbombe die Fassbomben

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Faßbombe

Worttrennung:

Fass·bom·be, Plural: Fass·bom·ben

Aussprache:

IPA: [ˈfasˌbɔmbə]
Hörbeispiele:   Fassbombe (Info)

Bedeutungen:

[1] improvisierte Bombe, deren Behältnis ein Fass ist und die überwiegend von Hubschraubern abgeworfen werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fass und Bombe

Oberbegriffe:

[1] Bombe

Beispiele:

[1] „Bei allen Angriffen, so erzählen es Zeugen, seien Fassbomben von Hubschraubern abgeworfen worden.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fassbombe
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fassbombe
[1] Duden online „Fassbombe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Fassbombe

Quellen:

  1. Christoph Reuter: Tödliche Wolken. In: DER SPIEGEL. Nummer 19, 5. Mai 2014, ISSN 0038-7452, Seite 81.