Fakturierungswährung

Fakturierungswährung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Fakturierungswährung die Fakturierungswährungen
Genitiv der Fakturierungswährung der Fakturierungswährungen
Dativ der Fakturierungswährung den Fakturierungswährungen
Akkusativ die Fakturierungswährung die Fakturierungswährungen

Worttrennung:

Fak·tu·rie·rungs·wäh·rung, Plural: Fak·tu·rie·rungs·wäh·run·gen

Aussprache:

IPA: [faktuˈʁiːʁʊŋsˌvɛːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Fakturierungswährung (Info)

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft, Bankwesen: Währung, in der für Export und Außenhandel Rechnungen geschrieben werden; Währung, in der ein Importeur den Exporteur für gelieferte Waren bezahlt

Oberbegriffe:

[1] Währung

Beispiele:

[1] „Der Euro ist internationale Fakturierungswährung.[1]
[1] „Die Wahl der geeigneten Fakturierungswährung im Außenhandel kann jedoch zusätzlich von anderen Aspekten beeinflusst sein.“[2]
[1] „Die internationale Rolle einer Währung wird üblicherweise an ihren Funktionen als Anlage- und Emissionswährung, Reservewährung, Fakturierungs- und Transaktionswährung sowie als Ankerwährung für die Wechselkurspolitik gemessen.“[3]
[1] „Laut britischen Medienberichten sollen arabische Golfstaaten Gespräche mit Russland, China, Japan und Frankreich führen, um den Dollar als Fakturierungswährung abzulösen.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Fakturierungswährung. In: wirtschaftslexikon24.net. Abgerufen am 15. September 2011.

Quellen:

  1. Vortrag „Euro vs. Dollar“ von Otmar Issing (Teil 2 der Vorlesungsreihe zum Thema "Endet das europäische Zeitalter?) [1]
  2. Wikipedia-Artikel „Grassman’s Law
  3. Glossar. ÖNB (Österreichische Nationalbank), abgerufen am 15. September 2011.
  4. „Warum der Goldpreis neue Rekorde setzt“ (Manager Magazin (Online-Ausgabe)), 06.10.2009, abgerufen am 15.09.2011)