Fahrertür (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Fahrertür

die Fahrertüren

Genitiv der Fahrertür

der Fahrertüren

Dativ der Fahrertür

den Fahrertüren

Akkusativ die Fahrertür

die Fahrertüren

Worttrennung:

Fah·rer·tür, Plural: Fah·rer·tü·ren

Aussprache:

IPA: [ˈfaːʁɐˌtyːɐ̯]
Hörbeispiele:   Fahrertür (Info)

Bedeutungen:

[1] Tür an einem Kraftfahrzeug, hinter der sich der Fahrersitz befindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fahrer und Tür

Gegenwörter:

[1] Beifahrertür

Beispiele:

[1] Die Fahrertür hat eine Delle abbekommen.
[1] „Ich schnappte mir meine Videokamera, kickte die Fahrertür auf und ging zum Haus.“[1]
[1] „Siavasch wandte den Blick ab und bewegte sich, eine Hand zum Abschiedsgruß erhoben, zur Fahrertür.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fahrertür
[*] canoonet „Fahrertür
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Fahrertür
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFahrertür

Quellen:

  1. Charles Bukowski: Ausgeträumt. Roman. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1997 (übersetzt von Carl Weissner), ISBN 3-423-12342-7, Seite 47. Englisches Original 1994.
  2. Nava Ebrahimi: Sechzehn Wörter. Roman. btb, München 2019, ISBN 978-3-442-71754-5, Seite 122.