Expansionsplan

Expansionsplan (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Expansionsplan

die Expansionspläne

Genitiv des Expansionsplans
des Expansionsplanes

der Expansionspläne

Dativ dem Expansionsplan

den Expansionsplänen

Akkusativ den Expansionsplan

die Expansionspläne

Worttrennung:

Ex·pan·si·ons·plan, Plural: Ex·pan·si·ons·plä·ne

Aussprache:

IPA: [ɛkspanˈzi̯oːnsˌplaːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] durchdachte Idee, wie etwas vergrößert oder ausgebaut werden kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus Expansion und Plan mit dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Plan

Beispiele:

[1] „Als Russland 1905 einen Krieg gegen Japan verlor und seine Expansionspläne für den Fernen Osten begraben musste, richtete sich seine ganze Aufmerksamkeit noch mehr auf den Balkan.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Expansionsplan
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Expansionsplan
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Expansionsplan
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalExpansionsplan

Quellen:

  1. Christoph Driessen: Spielwiese der Großmächte. In: G/Geschichte. Nummer G/Spezial 2017, ISSN 1617-9412, Seite 63.