Erwachsenenwelt

Erwachsenenwelt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Erwachsenenwelt

die Erwachsenenwelten

Genitiv der Erwachsenenwelt

der Erwachsenenwelten

Dativ der Erwachsenenwelt

den Erwachsenenwelten

Akkusativ die Erwachsenenwelt

die Erwachsenenwelten

Worttrennung:

Er·wach·se·nen·welt, Plural: Er·wach·se·nen·wel·ten

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈvaksənənˌvɛlt]
Hörbeispiele:   Erwachsenenwelt (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Erwachsenen sowie ihre Lebensumstände

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Erwachsener und dem Substantiv Welt sowie dem Fugenelement -en

Beispiele:

[1] „Ich bereitete meine Flucht sorgfältig vor, damit die Erwachsenenwelt nichts mitbekam.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Erwachsenenwelt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Erwachsenenwelt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalErwachsenenwelt

Quellen:

  1. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 175.