Erwachsenenspiel

Erwachsenenspiel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Erwachsenenspiel

die Erwachsenenspiele

Genitiv des Erwachsenenspieles
des Erwachsenenspiels

der Erwachsenenspiele

Dativ dem Erwachsenenspiel
dem Erwachsenenspiele

den Erwachsenenspielen

Akkusativ das Erwachsenenspiel

die Erwachsenenspiele

Worttrennung:

Er·wach·se·nen·spiel, Plural: Er·wach·se·nen·spie·le

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈvaksənənˌʃpiːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Spielform, die von älteren Personen bevorzugt wird und meist höhere Ansprüche stellt oder für Minderjährige verboten ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Substantivs Erwachsener und dem Substantiv Spiel sowie dem Fugenelement -en

Gegenwörter:

[1] Jugendspiel, Kinderspiel, Schülerspiel

Oberbegriffe:

[1] Spiel

Beispiele:

[1] „Auch erlauben die Funde nicht immer eine exakte Trennung zwischen Kinder- und Erwachsenenspiel.“[1]
[1] „Die charakteristischen Erwachsenenspiele stellen sich im wesentlichen als Kulturprodukte dar, die sich –häufig mit hohen Ansprüchen an die technischen Fertigkeiten – auf speziell präparierten Anlagen betreiben lassen.“[2]
[1] „Und deshalb ist das Erwachsenenspiel ein Stiefkind, das nur selten über eine erste Auflage hinauswächst.“[3]
[1] „Das ist eigentlich ein Kinderspiel, das aber von der Jury für das ‚Spiel des Jahres’ in der Rubrik Erwachsenenspiele nominiert wurde.“[4]
[1] „Erwachsenenspiele, heimlich, schamvoll, resigniert; Manipulationen, Missachtungen kindlicher Intimsphären – all das, weil die zuständigen Erwachsenen die geraden Wege zu ihren eigenen Bedürfnissen verlernt haben.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Erwachsenenspiel

Quellen:

  1. Andrea Bräuning: Adelsspiele, Ritterkämpfe, Volksvergnügen. Theiss Verlag, Stuttgart 1992, Seite 28.
  2. Siegbert A. Warwitz, Anita Rudolf: Vom Sinn des Spielens. Reflexionen und Spielideen. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1664-5, Seite 28.
  3. Eugen Oker: Olympiade. In: Zeit Online. 22. Oktober 1971, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. August 2019).
  4. Wollschläger: Die Nase des Geheimrats Goethe. In: Zeit Online. 17. Februar 2005, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. August 2019).
  5. Bernadette Conrad: Die Königin des Bösen. In: Zeit Online. 11. November 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 1. August 2019).