Eozän (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Eozän

Genitiv des Eozäns

Dativ dem Eozän

Akkusativ das Eozän

Worttrennung:

Eo·zän, kein Plural

Aussprache:

IPA: [eoˈt͡sɛːn]
Hörbeispiele:   Eozän (Info)
Reime: -ɛːn

Bedeutungen:

[1] Geologie: ein Zeitalter innerhalb des Tertiärs (heute Paläogen genannt)

Herkunft:

benannt nach der griechischen Göttin der Morgenröte Eos und dem altgriechischen καινός (kainós) → grcneu, ungewöhnlich[Quellen fehlen]

Gegenwörter:

[1] Holozän, Pleistozän, Pliozän, Miozän, Oligozän, Paläozän

Beispiele:

[1] Im Eozän entwickelten sich vor allem die Säugetiere weiter.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eozän
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eozän
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEozän