Elbkahn (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Elbkahn die Elbkähne
Genitiv des Elbkahns
des Elbkahnes
der Elbkähne
Dativ dem Elbkahn
dem Elbkahne
den Elbkähnen
Akkusativ den Elbkahn die Elbkähne

Worttrennung:

Elb·kahn, Plural: Elb·käh·ne

Aussprache:

IPA: [ˈˈɛlpˌkaːn]
Hörbeispiele:   Elbkahn (Info)

Bedeutungen:

[1] Wasserfahrzeug, das Waren auf der Elbe transportiert
[2] umgangssprachlich, scherzhaft, im Plural: äußerst große Schuhe

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Toponyms Elbe und dem Substantiv Kahn

Oberbegriffe:

[1] Kahn

Beispiele:

[1] „Dort unten auf dem Treidelweg jenseits des Stromes schleppen Bomätschen einen Elbkahn stromaufwärts.“[1]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*1] Wikipedia-Suchergebnisse für „Elbkahn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Elbkahn
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Elbkahn
[1, 2] The Free Dictionary „Elbkahn
[1, 2] Duden online „Elbkahn
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalElbkahn
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Elbkahn

Quellen:

  1. Max Grossmann: Weißes Gold. Ein Roman um die Erfindung des Meißner Porzellans. 1. Auflage. Verlag der Nation, Berlin 1971, Seite 132.