Eisläuferin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Eisläuferin die Eisläuferinnen
Genitiv der Eisläuferin der Eisläuferinnen
Dativ der Eisläuferin den Eisläuferinnen
Akkusativ die Eisläuferin die Eisläuferinnen
 
[1] Eisläuferin

Worttrennung:

Eis·läu·fe·rin, Plural: Eis·läu·fe·rin·nen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Eisläuferin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die sich mit Schlittschuhen auf dem Eis fortbewegt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Eisläufer mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Schlittschuhläuferin

Männliche Wortformen:

[1] Eisläufer

Oberbegriffe:

[1] Wintersportlerin

Unterbegriffe:

[1] Eiskunstläuferin, Eisschnellläuferin

Beispiele:

[1] Eine der Eisläuferinnen ist gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt.
[1] „Die Anschuldigungen einer anderen Eisläuferin hat er demnach bestritten und außerdem auf ein eingestelltes Verfahren im Jahr 2002 verwiesen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Eisläuferin“, Seite 389.
[1] Duden online „Eisläuferin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEisläuferin
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Eisläuferin

Quellen:

  1. Eiskunstlauf: Entrüstung über Missbrauchs-Enthüllung in Frankreich. In: Der Standard digital. 30. Januar 2020 (URL, abgerufen am 23. April 2021).