Eisenchlorid (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Eisenchlorid die Eisenchloride
Genitiv des Eisenchlorids
des Eisenchlorides
der Eisenchloride
Dativ dem Eisenchlorid den Eisenchloriden
Akkusativ das Eisenchlorid die Eisenchloride

Worttrennung:

Ei·sen·chlo·rid, Plural: Ei·sen·chlo·ri·de

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯zn̩kloˌʁiːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Chemie: chemische Verbindung von Chlor mit Eisen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Eisen und Chlorid

Oberbegriffe:

[1] Chlorid

Beispiele:

[1] „Eine Lösung des normalen Eisenchlorids wird erhalten durch Lösen von Eisendraht in Salzsäure und Oxydation der erhaltenen Eisenchlorürlösung mittels Salpetersäure.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Eisenchlorid
[1] Lexikon der Chemie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Eisenchloride
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Eisenchlorid
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisenchlorid
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Eisenchlorid
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEisenchlorid
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Eisenchlorid“ auf wissen.de
[1] Duden online „Eisenchlorid

Quellen:

  1. Albert Ganswindt (Herausgeber): Handbuch der Färberei und der damit verwandten vorbereitenden und vollendenden Gewerbe. Enthaltend die Färberei der gebräuchlicheren Gespinnstfasern, mit besonderer Berücksichtigung der Maschinenkunde. Verlag von Bernhard Friedrich Voigt, Weimar 1889, Seite 272 (zitiert nach Deutsches Textarchiv, abgerufen am 8. September 2021).
  2. Merriam-Webster Online Dictionary „iron chloride“.
  3. Merriam-Webster Online Dictionary „ferrous chloride“.
  4. Merriam-Webster Online Dictionary „ferric chloride“.