Eisbrecher (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Eisbrecher

die Eisbrecher

Genitiv des Eisbrechers

der Eisbrecher

Dativ dem Eisbrecher

den Eisbrechern

Akkusativ den Eisbrecher

die Eisbrecher

 
[1] Ein Eisbrecher im Polarmeer

Worttrennung:

Eis·bre·cher, Plural: Eis·bre·cher

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯sˌbʁɛçɐ]
Hörbeispiele:   Eisbrecher (Info)

Bedeutungen:

[1] Spezialschiff, das in der Lage ist Eis zu brechen und so das Zufrieren von Schifffahrtsrouten verhindert

Abkürzungen:

[1] Eisbr.

Herkunft:

[1] Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Eis und Brecher

Oberbegriffe:

[1] Schiff, Schiffstyp, Spezialschiff

Unterbegriffe:

[1] Atomeisbrecher, Nukleareisbrecher

Beispiele:

[1] Siehst Du, wie ein Eisbrecher arbeitet?
[1] Eisbrecher haben eine speziell verstärkte Außenwand, um den gewaltigen Kräften des Eises zu widerstehen.
[1] Eisbrecher sind für die Handelsschifffahrt von enormer Bedeutung.
[1] „Eisbrecher gibt es hier nicht, jedes Schiff muss sich selbst eine Gasse bahnen.“[1]
[1] „Finnland ist vor allem bekannt für seine Eisbrecher und Kreuzfahrtschiffe.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eisbrecher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eisbrecher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEisbrecher
[1] The Free Dictionary „Eisbrecher

Quellen:

  1. Tilman Bünz: Wer das Weite sucht. Skandinavien für Fortgeschrittene. btb Verlag, München 2012, ISBN 978-3-442-74359-9, Seite 43.
  2. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 85.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Einbrecher, Eisbecher
Anagramme: erschreibe, erschriebe