Hauptmenü öffnen

Ehrung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Ehrung

die Ehrungen

Genitiv der Ehrung

der Ehrungen

Dativ der Ehrung

den Ehrungen

Akkusativ die Ehrung

die Ehrungen

Worttrennung:

Eh·rung, Plural: Eh·run·gen

Aussprache:

IPA: [ˈeːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Ehrung (Info)

Bedeutungen:

[1] ein ehrender, feierlicher Beweis hoher Achtung und Wertschätzung

Unterbegriffe:

[1] Siegerehrung

Beispiele:

[1] „Ist der Verstorbene wegen erheblicher Verfehlungen einer Ehrung nicht würdig, so unterbleibt die Ehrung.[1]
[1] Die Ehrung der Eltern ist die Pflicht der Kinder, sagte man früher.
[1] Die Künstlerin war von der öffentlichen Ehrung gerührt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] öffentliche Ehrung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehrung
[1] canoonet „Ehrung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEhrung
[1] The Free Dictionary „Ehrung
[1] Duden online „Ehrung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ehrung

Quellen:

  1. Kurz gedenken. In: Der Spiegel. 9. Juli 1979 (online)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Nehrung
Anagramme: Hunger