Ehrengrab (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Ehrengrab

die Ehrengräber

Genitiv des Ehrengrabes
des Ehrengrabs

der Ehrengräber

Dativ dem Ehrengrab
dem Ehrengrabe

den Ehrengräbern

Akkusativ das Ehrengrab

die Ehrengräber

Worttrennung:

Eh·ren·grab, Plural: Eh·ren·grä·ber

Aussprache:

IPA: [ˈeːʁənˌɡʁaːp]
Hörbeispiele:   Ehrengrab (Info)

Bedeutungen:

[1] Grab, das einer Person zu Ehren zugebilligt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Ehre und Grab mit dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Grab

Beispiele:

[1] „Clara Schumann stirbt 40 Jahre später in Frankfurt am Main und wird neben ihm im Ehrengrab beigesetzt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Ehrengrab
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ehrengrab
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ehrengrab
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEhrengrab
[1] Duden online „Ehrengrab

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 30.