Dreiviertelärmel

Dreiviertelärmel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Dreiviertelärmel

die Dreiviertelärmel

Genitiv des Dreiviertelärmels

der Dreiviertelärmel

Dativ dem Dreiviertelärmel

den Dreiviertelärmeln

Akkusativ den Dreiviertelärmel

die Dreiviertelärmel

Alternative Schreibweisen:

3/4-Ärmel

Worttrennung:

Drei·vier·tel·är·mel, Plural: Drei·vier·tel·är·mel

Aussprache:

IPA: [dʁaɪ̯ˈfɪʁtl̩ˌʔɛʁml̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Ärmel an einem Kleidungsstück, der einen Großteil des Armes bedeckt

Herkunft:

Determinativkompositum aus der Zusammenrückung der Wortgruppe drei Viertel und dem Substantiv Ärmel

Oberbegriffe:

[1] Ärmel

Beispiele:

[1] „Das Kniestück zeigt den jungen Kronprinzen Friedrich II, über seine rechte Schulter blickend, in einem reich verzierten Justaucorps aus Samt mit schräg geöffneten Dreiviertelärmeln.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Dreiviertelärmel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dreiviertelärmel
[1] The Free Dictionary „Dreiviertelärmel
[1] Duden online „Dreiviertelärmel
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Dreiviertelärmel

Quellen:

  1. Inga Quandel: Die vermeintliche Kopie ist ein Original! In: Schlösser Baden Württemberg. Nummer 01, Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, 2018, ISSN 0943-5298, Seite 15..