Dreispitz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Dreispitz die Dreispitze
Genitiv des Dreispitzes der Dreispitze
Dativ dem Dreispitz
dem Dreispitze
den Dreispitzen
Akkusativ den Dreispitz die Dreispitze

Worttrennung:

Drei·spitz, Plural: Drei·spit·ze

Aussprache:

IPA: [ˈdʁaɪ̯ˌʃpɪt͡s]
Hörbeispiele:   Dreispitz (Info)

Bedeutungen:

[1] Hut, der drei Ecken/Spitzen aufweist

Herkunft:

Determinativkompositum aus drei und Spitze (gekürzt um auslautendes -e in Anpassung an das Maskulinum)

Synonyme:

[1] Dreimaster

Oberbegriffe:

[1] Hut

Beispiele:

[1] „Wenn ich durch die Straßen gehe, staffieren mich die Leute in Gedanken mit einer Perücke und einem Dreispitz aus.“[1]
[1] „Auf dem Heck der Schiffe waren Totenköpfe zu sehen, und auf den Decks standen Kapitäne mit Dreispitz auf dem Kopf, die ihre Pistolen und Rapiere schwangen.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Dreispitz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dreispitz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDreispitz
[1] Duden online „Dreispitz

Quellen:

  1. Philip J. Davis: Pembrokes Katze. Die wundersame Geschichte über eine philosophierende Katze, ein altes mathematisches Problem und die Liebe. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/Main 1991, ISBN 3-596-10646-X, Seite 139. Englisches Original 1988.
  2. Tony Horwitz: Cook. Die Entdeckung eines Entdeckers. Piper, München/Zürich 2006 (übersetzt von Heike Steffen), ISBN 978-3-492-24473-2, Seite 229. Englisches Original 2002.