Drachen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Drachen

die Drachen

Genitiv des Drachens

der Drachen

Dativ dem Drachen

den Drachen

Akkusativ den Drachen

die Drachen

 
[1] einen Drachen steigen lassen
 
[2] Drachenfliegen
 
[3] Drachen
 
[4] Segeln in der Bootsklasse Drachen

Worttrennung:

Dra·chen, Plural: Dra·chen

Aussprache:

IPA: [ˈdʁaxn̩]
Hörbeispiele:   Drachen (Info)
Reime: -axn̩

Bedeutungen:

[1] unbemanntes, an Schnüren gehaltenes Fluggerät (Spielzeug)
[2] antriebsloses, bemanntes Gleitfluggerät (Hängegleiter)
[3] Geometrie: Viereck mit zwei Paaren gleich langer aneinander grenzender Seiten
[4] Segelbootsklasse für drei Personen
[5] veraltet, umgangssprachlich: Nebenform von Drache (besonders in der Bedeutung „zänkisches Weib“)

Herkunft:

von [5], da die Drachen in der Mythologie fliegen können

Synonyme:

[1, 2] Kite
[2] Deltadrachen, Deltagleiter, Deltasegler, Hängegleiter
[3] Drachenviereck, Deltoid

Oberbegriffe:

[1] Spielgerät, Sportgerät
[2] Gleitfluggerät, Fluggerät, Sportgerät
[3] Viereck, Vieleck, geometrische Figur

Unterbegriffe:

[1] Lenkdrachen
[3] Raute, Quadrat

Beispiele:

[1] Drachen steigen lassen
[2] „Der Hängegleiter wird auch als Drachen, das Gleitsegel auch als Gleitschirm oder Paragleiter bezeichnet.“[1]
[2] „Wenn es gelingt, […] die Auf- und Abwinde richtig einzuschätzen, den Drachen optimal zu steuern, fehlerfrei zu navigieren, dann stellen sich dem Flieger schon während seiner Tätigkeit positive Rückmeldungen ein, die in einen Flow-Zustand versetzen können.“[2]
[2] „Bevor man an die Planung eines Streckenfluges mit dem Drachen geht, sollte man sich die Leistung des verfügbaren Fluggeräts vor Augen führen, um zu sehen, was machbar erscheint und welche Grenzen gesetzt sind.“[3]
[3] Der Rhombus ist ein Spezialfall des Drachens.
[4] Es beginnt die Regatta der Drachen.
[5] Meine Schwiegermutter ist ein richtiger Drachen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Drachen steigen lassen

Wortbildungen:

Drachenfest, Drachenfliegen, Drachenflug, drachenförmig, Feuerdrachen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Drachen
[2] Wikipedia-Artikel „Hängegleiter
[3] Wikipedia-Artikel „Drachenviereck
[4] Wikipedia-Artikel „Drachen (Bootsklasse)
[1–4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drachen
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDrachen

Quellen:

  1. Thomas Babucke: Die Haftung im Hängegleiter- und Gleitsegelsport. Dr. Kovac, Hamburg 2010, Seite 1.
  2. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 214.
  3. Peter Janssen, Klaus Tänzler: drachenfliegen für Meister. Nymphenburger, München 1989, Seite 87.

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Dra·chen

Aussprache:

IPA: [ˈdʁaxn̩]
Hörbeispiele:   Drachen (Info)
Reime: -axn̩

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Drache
  • Genitiv Singular des Substantivs Drache
  • Genitiv Plural des Substantivs Drache
  • Dativ Singular des Substantivs Drache
  • Dativ Plural des Substantivs Drache
  • Akkusativ Singular des Substantivs Drache
  • Akkusativ Plural des Substantivs Drache
Drachen ist eine flektierte Form von Drache.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Drache.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Drache