Diskussion:Gefühl

Aktive Diskussionen

Der Eintrag war einmal wesentlich länger, genügte aber weder in der Form noch im Inhalt den Anforderungen eines vielsprachigen Wörterbuchs. Deshalb habe ich soeben eine alte Version wiederhergestellt; die Versionen der Zwischenzeit sind aber in der Versionsgeschichte einsehbar, sodass eventuell verlorengegangene wörterbuchrelevante Informationen nachgetragen werden können. --Olaf Studt 22:38, 23. Okt 2005 (UTC)

"war einmal"? das war noch gestern am 23.10.! - s. [1]
"wesentlich länger"? gehaltvoll war er und spiegelte vor allem die vieldeutigkeit der verwendung des worts gefühl wieder!
das 'ungenügende' wird wieder nicht angegebene, nur pauschal behauptet, und bislang nur von einer einzigen person: bleibt also weiter sehr geheimnisvoll deren unnachvollziebare behauptung!
die formatvorlage wurde nirgendwo verändert; nur unbenutzte teile davon vorläufing 'unsichtbar' gemacht, so dass der hinweis auf die beachtung der formatvorlage gleichfalls wenigstens 'unverständlich' bleibt. -
eine menge arbeit einfach rauszuschmeissen, demotiviert an jeder mitarbeit: wenn sie das erreichen wollen, schmeissen sie nur weiter alles sinnvolle raus und sorgen sie dafür, dass wiktionary auf das niveau von kompaktwörterbüchern kommt, von denen es jede menge schon gibt, nur bessere, weil von fachleuten gemacht! wiktionary mit seinen möglichkeiten ist dann reichlich unnötig! und eine mit- oder weiterarbeit auch nicht mehr sinnvoll. saludos amigos! 195.158.180.238 12:30, 24. Okt 2005 (UTC)
PS warum wurde gerade die version vom 7.8. mit ihrem teilweise grotsken und mehr als reichen unsinn wieder genommen, der da verzapft wird von zb. 'neurologie' und 'subjektiv'[em' erleben], von (nerven?)'erregung' und 'hirnchemischer aktivität', 'sinneswahrnehmung' des '-sinnes' [tastsinn usw.] oder gar die 'sinneswahrnehmung' der 'fähigkeit dazu' usw. usf. da hat ein ahnungsloser und denkfauler offenbar alles zusammengeworfen, was er alles so mal irgendwo zusammengelesen hat; ein undifferenzierter möchtegern, der zwischem begrifflichen von physiologischen und chemischem nicht trennt, fachwissen mit wörterbuchwissen vermengt. und das soll hier als grundlage für diskussion oder weiterarbeit dienen? schlage vor, sich erst einmal im DWDS sachverständig zu machen und dann hier hart und lang erarbeitete versionen zu verändern oder gar gegen alten 'schmarrn' auszutauschen! (an der letzten fassung hatten über zwei monate mehrere personen nichts auszusetzen - und jetzt dieses roll-back zurück auf unterstes niveau! nicht zu glauben!)
Ich werde mir das nochmal anschauen; in der Zwischenzeit bitte ich dich, niemanden zu beleidigen (»ahnungsloser und denkfauler«). Viele Grüße --Pill δ 13:13, 24. Okt 2005 (UTC)
Das Problem waren wohl vor allem die Charakteristischen Wortkombinationen. Dort wurden in den meisten Fällen einfach die Erklärungen entfernt. Dies liegt daran, dass wir den Eintrag nicht zusätzlich »aufquillen« wollen, also im Klartext: So lang wie nötig, so kurz wie möglich. Solche ausführlichen Erklärungen sollten in den jeweiligen Artikel, den du herlichst eingeladen bist, zu erstellen. Warum die italienische Übersetzung entfernt wurde, ist mir auch schleierhaft, sie ist vielleicht einfach untergegangen. Ich habe sie wiederhergestellt. Viele Grüße und trotzdem einen Dank für deine Mühe --Pill δ 13:38, 24. Okt 2005 (UTC)
kann ich nach der abfolge der 'versionen' nicht nachvollziehen!
vorschlag 'zur güte': die version vom 9.10.05 zur bearbeitung wieder einzustellen und von dort aus 'kürzungen' durch verlagerung in eigene beiträge dazu vorzunehmen.
ich hatte ja die umfangreichen erklärungen zu den 'gefühlen' - im plural! - mit eingebaut, die eigentlich in eigene beiträge zu den einzelnen gefühlsreaktionen von 'freude' angefangen bis zu 'grauen' und 'entsetzen' gehören, wozu ich nur nicht selbst gekommen war. die ganze arbeit einfach unter den tisch fallen und in der versionsgeschichte verschwinden zu lassen, ist gelinde gesagt 'schade' - von allem anderen ganz abgesehen... (nach der versionsgeschichte hat sich auch nur eine einzige person daran gestört!)
die 'charakteristischen wortkombinationen' und 'abgeleiteten begriffe' sind - leider? - so zahlreich; dabei habe ich noch lange nicht alle übernommen, die ich beim DWDS gefunden hatte!
'fühlen' und vor allem 'gefühle' spielen nun mal in unserem leben eine ebenso zentrale wie vielfältige rolle, und das spiegelt sich in der sprache schlicht wieder: davon kann in keinem seriössen 'wörterbuch' abgesehen werden. - IWK

keine reaktion zu meinem vorschlag? iwk 12:50, 5. Nov 2005 (UTC)

Doch, ich bin dagegen: Man braucht keinen ewig langen Text und keine Erklärungen für Unterbegriffe etc. Viele Grüße --Pill δ 13:17, 5. Nov 2005 (UTC)

ZusammensetzungenBearbeiten

Bei den Beispielen sind zwei Einträge (zu Bed. [2] und [5]), die jeweils nur Komposita mit -gefühl als zweitem Bestandteil enthalten - meines Erachtens sollten die raus. Das hat aber wiederum Auswirkungen auf die Bedeutungsangaben. Ich hab mich hier nicht eingearbeitet - gibt es da bessere Belege (echte Belege?), oder sollten wir das umarbeiten? --85.73.jo.nas 17:58, 20. Nov 2005 (UTC)

Zurück zur Seite „Gefühl“.