Hauptmenü öffnen

Dickwanst (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Dickwanst

die Dickwänste

Genitiv des Dickwansts
des Dickwanstes

der Dickwänste

Dativ dem Dickwanst
dem Dickwanste

den Dickwänsten

Akkusativ den Dickwanst

die Dickwänste

 
[1] Ein Dickwanst schleppt schwer an sich herum.

Worttrennung:

Dick·wanst, Plural: Dick·wäns·te

Aussprache:

IPA: [ˈdɪkˌvanst]
Hörbeispiele:   Dickwanst (Info)

Bedeutungen:

[1] derb, abwertend: dicker, fetter Mann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv dick und dem Substantiv Wanst

Synonyme:

[1] Brecher, Dicker, Dickerchen, Fass, Fettbauch, Fettkloß, Fettsack, Fettwanst, Fleischberg, Moppel, Mops, Pummel, Pummelchen, Schwergewicht, Tonne

Gegenwörter:

[1] Bohnenstange, Gräte

Beispiele:

[1] „Wenn du dir weiterhin den Wanst so vollschlägst, wirst du bald ein Dickwanst sein.“
[1] Einen Dickwanst erkennt man schon von weitem, denn er hat einen dicken Bauch. Früher wurde dieses Körperteil auch „Wanst“ genannt.[1]
[1] Er hatte sich in den vergangenen 13 Jahren erstaunlich verändert. Ihr Ältester war inzwischen ein aufgeschwemmten Dickwanst geworden, schmerbäuchig, mit einem Mondgesicht, schläfrigem Blick und einer Sprechweise, die eher an einen Metzgergesellen aus dem Londoner East End erinnerte als an einen Repräsentanten der Upper-Class mit französischem Akzent.[2]
[1] „Der Dickwanst erbleicht, trollt sich und taucht nie wieder auf.“[3]

Wortbildungen:

[*] dickwanstig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Dickwanst
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Dickwanst
[*] canoonet „Dickwanst
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDickwanst
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Dickwanst
[1] Duden online „Dickwanst
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Dickwanst
[1] wissen.de „Dickwanst

Quellen:

  1. Felix Forberg: Wort der Woche - Der Dickwanst. In: Deutsche Welle. 19. Januar 2018 (Deutsch lernen - Wort der Woche, Text und Audio zum Nachhören, Dauer: 01:38 mm:ss, URL, abgerufen am 16. Februar 2018).
  2. Dietrich Leube: Der große Bluff - Eine Lange Nacht über Hochstapelei. In: Deutschlandradio. 17. Januar 2015 (Deutschlandfunk/Berlin, Sendung: Die lange Nacht, URL, abgerufen am 16. Februar 2018).
  3. Christian Graf von Krockow: Die Stunde der Frauen. Bericht aus Pommern 1944 bis 1947. Nach einer Erzählung von Libussa Fritz-Krockow. 11. Auflage. Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart/München 2000, ISBN 3-421-06396-6, Seite 42. Erstauflage 1988.
  4. Oxford Learner's Dictionary „paunch“