Dezimation (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Dezimation

die Dezimationen

Genitiv der Dezimation

der Dezimationen

Dativ der Dezimation

den Dezimationen

Akkusativ die Dezimation

die Dezimationen

Worttrennung:

De·zi·ma·ti·on, Plural: De·zi·ma·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [det͡simaˈt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Dezimation (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:

[1] „Militärstrafe im Römischen Heer bei kollektiven Vergehen wie Meuterei oder Feigheit vor dem Feind“[1]
[2] veraltet: Eintreibung des Zehnten
[3] Verkleinerung einer Population oder einer Bevölkerungsgruppe durch Tötung

Oberbegriffe:

[1] Militärstrafe, Strafe

Beispiele:

[1] Da die Dezimation gefürchtet wurde, flüchtete man selten.
[2] In schlechten Erntejahren war die Dezimation für manchen Bauern ruinös.
[3] Fischer fordern seit langen eine Dezimation des Kormoranbestandes.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3] Wikipedia-Artikel „Dezimation
[*] canoonet „Dezimation
[1–3] Duden online „Dezimation
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Dezimation

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Dezimation“ (Stabilversion)