Degenstich (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ der Degenstich die Degenstiche
Genitiv des Degenstiches
des Degenstichs
der Degenstiche
Dativ dem Degenstich
dem Degenstiche
den Degenstichen
Akkusativ den Degenstich die Degenstiche

Worttrennung:

De·gen·stich, Plural: De·gen·sti·che

Aussprache:

IPA: [ˈdeːɡn̩ˌʃtɪç]
Hörbeispiele:   Degenstich (Info),   Degenstich (Info)

Bedeutungen:

[1] Stich mit einem Degen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Degen und Stich

Oberbegriffe:

[1] Stich

Beispiele:

[1] „Seine Frau erwiderte, der Arzt habe ihm das Sprechen verboten, weil er auf dem Wege von Frankreich hierher eine halbe Meile außerhalb der Stadt einen Degenstich in die Brust erhalten habe, von dem er sich in wenigen Tagen erholen und dann seine Reise nach Genf fortsetzen werde.“[1]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Degenstich
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege [dwdsxl] Gegenwartskorpora mit freiem Zugang „Degenstich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDegenstich

Quellen:

  1. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band VII. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 333.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: gichtendes, gischtende