Deckspassagier (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ der Deckspassagier die Deckspassagiere
Genitiv des Deckspassagiers der Deckspassagiere
Dativ dem Deckspassagier den Deckspassagieren
Akkusativ den Deckspassagier die Deckspassagiere

Nebenformen:

Deckpassagier

Worttrennung:

Decks·pas·sa·gier, Plural: Decks·pas·sa·gie·re

Aussprache:

IPA: [ˈdɛkspasaˌʒiːɐ̯]
Hörbeispiele:   Deckspassagier (Info)

Bedeutungen:

[1] Fahrgast auf einem Schiff ohne Anspruch auf einen (Schlaf-)Platz unter Deck

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Deck und Passagier mit dem Fugenelement -s

Gegenwörter:

[1] Kabinenpassagier, Kajütspassagier

Weibliche Wortformen:

[1] Deckspassagierin

Oberbegriffe:

[1] Passagier

Beispiele:

[1] „Sie waren die einzigen Deckspassagiere, alle anderen hatten die fünfundzwanzig Öre Zuschlag bezahlt, um unter Deck gehen zu dürfen.“[1]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Deckspassagier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Deckspassagier

Quellen:

  1. Jan Guillou: Die Brückenbauer. 2. Auflage. Wilhelm Heyne Verlag, München 2012 (Originaltitel: Brobyggarna, übersetzt von Lotta Rüegger, Holger Wolandt), ISBN 978-3-453-26825-8, Seite 10.