Cut (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Cut die Cuts
Genitiv des Cuts der Cuts
Dativ dem Cut den Cuts
Akkusativ den Cut die Cuts

Worttrennung:

Cut, Plural: Cuts

Aussprache:

IPA: [kʌt]/[kat], ([1] auch [kœt])
Hörbeispiele:   Cut (Info)
Reime: -at, -œt

Bedeutungen:

[1] kurz für Cutaway, festlicher Anzug für den Tag
[2] Film: Schnittstelle, Trennstelle zwischen zwei Einstellungen
[3] Musik: vom Disc Jockey gestalteter Übergang zwischen zwei Songs
[4] Golf: bei einem vierrundigen Golfturnier die Schlaganzahl nach zwei Runden, die zur Teilnahme an den beiden letzten Runden berechtigt
[5] Sport, Boxen: Verletzung, Riss der Haut
[6] Ereignis, nach dem eine Situation deutlich anders ist als vorher

Herkunft:

entlehnt aus dem englischen cut → en, für „Schnitt[1][2]

Synonyme:

[1] Cutaway
[2] Cutverletzung, Schnitt, Schnittstelle

Sinnverwandte Wörter:

[6] Einschnitt, Umschwung, Wechsel

Oberbegriffe:

[1] Kleidungsstück
[4] Marke
[5] Verletzung

Unterbegriffe:

[2] Cut In, Cut Out

Beispiele:

[1] Der Bräutigam erschien festlich gekleidet mit Cut und Zylinder sowie der obligatorischen weißen Chrysantheme im Knopfloch.
[1] „Der Cut ist schwarz, die Weste weiß, die Haare sind rot - er ist eine lebendige Fahnenstange.“[3]
[1] „Gareis hat seinen grauen flauschigen Lodenmantel über den Cut geworfen und geht zwischen dem Stadtverordneten Geier und dem Parteisekretär Nothmann auf und ab.“[4]
[1] „Mein Einfall war närrisch, was soll es helfen, wenn ein Herr um sechs Uhr früh in Cut und Monokel die Tür öffnet, in diesem Augenblick erscheint er mir die Rettung.“[5]
[2] Das ist einer der härtesten Cuts in einem Film, die ich je gesehen habe.
[3] Aus dem Live-Mitschnitt ist ein nettes Album geworden. Ich finde es schön, wie die Musik im Cut zwischen den Songs weiterläuft, er also erstmal nur ein paar Takte der neuen Melodie reincuttet, das geht dann eher so sanft ab.
[4] Trotz einer starken zweiten Runde hatte er den Cut um einen Schlag verpasst und musste nach Hause fahren.
[5] Der Cut über dem Auge blutete so stark, dass der Kampf abgebrochen werden musste.
[6] Das war schon ein deutlicher Cut, keine Dienstreisen mehr, keine Seminarteilnahmen. Plötzlich war ich nichts mehr wert, so kam es mir vor.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Director’s Cut
[4] am Cut scheitern, den Cut verpassen, den Cut schaffen, den Cut überstehen, der Cut liegt bei … Schlägen

Wortbildungen:

cutten

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–5] Wikipedia-Artikel „Cut
[1] Wikipedia-Artikel „Cutaway
[2] Wikipedia-Artikel „Schnitt (Film)
[3] Wikipedia-Artikel „Cut (Musik)
[4] Wikipedia-Artikel „Golf-Profiturnier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Cut
[3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalCut
[1, 2, 4] wissen.de – Wörterbuch „Cut
[1] wissen.de – Lexikon „Cut (Mode)
[2] wissen.de – Lexikon „Cut (Film)
[1, 2, 4–6] Duden online „Cut
[1, 4, 5] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 219.
[1, 4, 5] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 367.

Quellen:

  1. Duden online „Cut“. 2017
  2. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Cut“.
  3. Erich Maria Remarque: Der Weg zurück. Axel Springer, Berlin 2013, ISBN 978-3-942656-78-8, Seite 156. Erstveröffentlichung 1931.
  4. Hans Fallada: Bauern, Bonzen und Bomben. Roman. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2793-9, Seite 514. Erstveröffentlichung 1931.
  5. Ernst Toller: Eine Jugend in Deutschland. Reclam, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-15-018688-6, Seite 177. Erstauflage 1933.


Das Gesuchte nicht gefunden? Ähnliche Wörter aus allen Sprachen:

cut, kat, Kat