Hauptmenü öffnen

Bundesbehörde (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bundesbehörde

die Bundesbehörden

Genitiv der Bundesbehörde

der Bundesbehörden

Dativ der Bundesbehörde

den Bundesbehörden

Akkusativ die Bundesbehörde

die Bundesbehörden

Worttrennung:

Bun·des·be·hör·de, Plural: Bun·des·be·hör·den

Aussprache:

IPA: [ˈbʊndəsbəˌhøːɐ̯də]
Hörbeispiele:   Bundesbehörde (Info)

Bedeutungen:

[1] höchste Behörde auf Bundesebene in einem föderalen Staat

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Bund und Behörde sowie dem Fugenelement -es

Gegenwörter:

[1] Bezirksbehörde, Gemeindebehörde, Kommunalbehörde, Kreisbehörde, Landesbehörde, Lokalbehörde

Oberbegriffe:

[1] Staatsbehörde

Beispiele:

[1] „Der Bundespräsident übt dieses Recht jedoch nur bei den höheren Beamten selbst aus und hat es bei den übrigen Beamten auf die obersten Bundesbehörden übertragen.“[1]
[1] „Für März rechnet die Bundesbehörde mit einem neuen Rekord bei Anträgen auf Kurzarbeit.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bundesbehörde
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bundesbehörde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bundesbehörde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBundesbehörde
[1] The Free Dictionary „Bundesbehörde
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Bundesbehörde
[*] canoonet „Bundesbehörde
[1] Duden online „Bundesbehörde

Quellen:

  1. Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 1021; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bundesbehörde
  2. www.n24.de, gecrawlt am 13.01.2011); zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBundesbehörde